Die Schönheit des Haares kommt auch und größtenteils von Innen!

Haarbürste

Haarbürste von Kent

Ist das jetzt nur ein Gerede oder steckt da auch Wahrheit drin?

Es steckt!

Schon unsere Uromas wussten zu berichten ” täglich 100 Bürstenstriche ” und schon hat Frau oder auch Mann den Beginn schöner Haare.

Warum ist das so?

Wachstum und Struktur der Haare werden von unterschiedlichsten Faktoren beeinflusst :Thermik – Heißer Fön  (sehr beliebtes Gerät ) und das Glätteisen (leider auch der Haarkiller Nr.1 ) – denn wäre das Haar eine extrem teure Seidenbluse…keine Frau würde sie mit ihrem Bügeleisen auf höchster Stufe malträtieren.

HAARE sollen das aushalten können!

Dabei ist das Haar zumindest für uns Frauen der allerschönste Schmuck, den wir natürlicherweise mitbekommen haben. Für den Beginn eines jeden Haarwachstums stehen nun mal die Kopfhautpflege und folgend dann die intensive Innenpflege.

100 Bürstenstriche, ausgeführt nur mit einer Naturborstenbürste, denn diese Borsten können einzig die Salze, die jeder Mensch des Nächtens entschlackt über die Kopfhaut aufnehmen. Das Haar braucht diese Mineralien der ausgeschiedenen Salze um Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen und dadurch vital zu bleiben. Das ist Physikalisch und bestens durch Salz im Salzstreuer bekannt: Enthält der gefüllte Salzstreuer kein Reiskorn, klumpt das Salz und wird unbrauchbar.

Jetzt ist eine Naturborstenbürste zwar dem Reiskorn nicht wirklich ähnlich…

Trotzdem erfüllen diese Borsten sehr wichtige Aufgaben. Ihre Bürste sollte auch nur von ihnen benutzt werden.

Warum?

A: Sie teilen sich im Regelfall auch innerhalb der Familie keine Zahnbürste.

B: Die Bürste stellt sich mit den Borsten auf den PH – Wert ihrer Kopfhaut ein, sie wird dadurch ein Teil ihres ganz ureigenen Pflegerituals.

Die Bürste richtig einzusetzen bedeutet Gymnastik für ihre Haarmuskulatur. Davon ausgehend, dass die Kopfhaut der einzig rigide Teil unseres Körpers ist – alle anderen Muskelgruppen lassen sich durch gezieltes Training aufbauen und bewegen – hat die Kopfhaut keine eigene Dynamik. Wozu braucht der Mensch Haarmuskulatur? Wie sie vielleicht wissen, hat jedes einzelne Haar auch einen separaten Muskel – eben einen Haarmuskel. Ist die Haarmuskulatur verkümmert oder verklebt  z.B.  durch Verschlackungen im Körper, zu viele Silikonprodukte oder auch durch zu wenig Sport wird ihr Haarmuskel unterversorgt. Haare werden erst müde von der Optik her , später schlaff und dann – ohne, dass Ihnen selber sichtbar bewusst wird, warum Ihre Haare auf einmal weniger aussehen – ist die Ursache des sogenannten diffusen Haarausfalls entstanden.

Oft kommt dann das allseits beliebte Koffeinshampoo aus der Werbung zum Einsatz. Lassen  sie es gut sein!

Es kann ihnen an der Stelle nicht helfen!

Davor müssen erst einmal eine Diagnose gestellt werden und darauf aufbauend die richtig tiefe Kopfhautreinigung statt finden, meist unter Zuhilfenahme der Füße, die ebenfalls mit behandelt werden müssen. Es muss mit Ihnen die Wiederherstellung des Kopfhautsäureschutzmantels besprochen, ebenso deutlich noch einmal das Haare bürsten gezeigt und erklärt werden, sowie die Vermeidung weiterer Belastungen Innen und auch im Außen.

 

Ich  bin seit 30 Jahren Capellogin aus Leidenschaft für ihr Haar.

Es gibt noch viel zu besprechen, gehen wir es für ihr Haar an!

Kontaktieren sie mich bei Fragen hier, telefonisch oder bis zu nächsten mal.

Haare sind wie eine Wundertüte und das Leben ist schön!

Ulla Grypstra

2 thoughts on “Die Schönheit des Haares kommt auch und größtenteils von Innen!

  1. Liebe Ulla,
    ich komme nun schon über 15 Jahre zu Dir!
    Du kannst an meinen Haaren “ablesen” wie es mir geht. Du hast mich durch “dick und dünn” begleitet. Durch den Tod meines Mannes bin ich über Nacht ergraut und meine Haare und Kopfhaut waren ein Spiegel meiner Seele. Und Du wusstest damit umzugehen und mir die richtige Behandlung zu geben.
    Und für meine Fernsehauftritte und wichtige Termine warst Du auch für mich da und hast alles aus mir rausgeholt und mein Leuchten und Strahlen verstärkt.
    Für all das und noch viel mehr danke ich Dir!
    Astrid

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>